Schlagwort-Archive: ewiges leben

TELOMERE UND UNSTERBLICHKEIT

Telomere und deren Länge sind die Maßeinheit für unser tatsächliches, biologisches Alter im Gegensatz zu unserem chronologischen Alter.

Die Telomere sind die Maßeinheit für unser tatsächliches Alter:

Viele wissenschaftliche Studien haben eine starke Verbindung zwischen kurzen Telomeren und Zellalterung gezeigt. Man geht heutzutage davon aus, dass die Telomere die sichtbaren Zeichen der Alterung bestimmen. Sie gelten als die „Altersuhr“ in jeder Zelle und werden daher manchmal auch „Zündschnüre des Todes“ genannt. Die Telomere werden bei jedem Teilungsvorgang der Zelle ein Stück kürzer.

TELOMERE UND UNSTERBLICHKEIT weiterlesen

DEM TOD VON DER SCHIPPE SPRINGEN

TOD… ODER? DIE WISSENSCHAFT GLAUBT AN EWIGES LEBEN

Tod ... oder? Wissenschaft glaubt an ewiges Leben.

Wie lange wir leben, hängt von den Hygienestandards, der medizinischen Versorgung, dem höheren Bildungsniveau und dem wachsenden Wohlstand ab. Die Wissenschaft geht nun einen Schritt weiter – d.h. sie wollen den Tod umkehren.

Älter als 64 Jahre und 9 Monate kann der Mensch nicht werden – davon war Louis Dublin noch Ende der 1920er-Jahre überzeugt. Der US-amerikanische Demograf hatte die vorhandenen Bevölkerungsstatistiken analysiert und nach seiner Einschätzung die bestmögliche Prognose aufgestellt.

DEM TOD VON DER SCHIPPE SPRINGEN weiterlesen